Ducati - Zuwachs in der Scrambler-Familie

Urban Motard und Tribute Pro (v.l.n.r.), Foto: Ducati

Ducati

Zuwachs in der Scrambler-Familie

Der italienische Hersteller Ducati hat zwei neue Modelle im Netz präsentiert. Sie hören auf den Namen „Scrambler 1100 Tribute Pro“ und „Scrambler Urban Motard“.

Die 1100 Tribute Pro ist als eine Hommage an den luftgekühlten Zweizylindermotor gedacht, der bei Ducati sein 50-jähriges Jubiläum feiert. Sie ist gekennzeichnet durch die spezielle Lackierung „Giallo Ocra“ und schwarze Speichenräder. Die wesentlichen technischen Daten: 1079 Kubik Hubraum, 85 PS und ein Drehmoment von 85 Newtonmetern bei 4750 Umdrehungen pro Minute.

Die Urban Motard soll jüngere Kundenschichten anlocken und mit modernem Look und easy Handling punkten. Zum Einsatz kommen die Farben „Star White Silk“ und „Ducati GP '19 Red“ mit Grafiken kombiniert. Angetrieben wird das Bike von einem 803 Kubik großen L-Twin-Motor mit 73 PS und 66,2 Newtonmetern bei 5750 Umdrehungen.

Alle Ducati Scrambler-Bikes haben Kurven-ABS, sind vorbereitet für Multimedia-Anwendungen inklusive Smartphone-Koppelung und USB-Anschluss, der sich unter der Sitzbank befindet. Die Scrambler 1100 Tribute Pro soll im November 2021 bei den Vertragshändlern erhältlich sein, die Urban Motard ab Januar 2022.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 1/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren