Alexander Hild wird neuer Motorradchef

Alexander Hild (li.) löst Christian Vossen als Motorradchef bei Suzuki Deutschland ab., Collage: Syburger Verlag GmbH, Fotos: Suzuki

Suzuki

Alexander Hild wird neuer Motorradchef

Alexander Hild, der bislang als General Manager Parts & Accessoires bei Suzuki Deutschland fungierte, übernimmt ab sofort die Verantwortung für den Geschäftsbereich Motorrad beim Bensheimer Importeur. Hild folgt auf Christian Vossen, der Suzuki Deutschland auf eigenen Wunsch bereits nach drei Monaten wieder verlassen hat.

Alexander Hild ist bereits seit April 2022 bei Suzuki Deutschland in der Funktion des General Managers Parts & Accessories tätig. Dort brachte der 48-Jährige seine umfangreichen Erfahrungen aus mehreren Positionen bei internationalen Unternehmen in der Automotive-Industrie ein.n seiner neuen Aufgabe als General Manager Sales & Marketing Motorcycle soll Hild nun den Geschäftsbereich Motorrad weiter ausbauen, wobei der Hauptfokus seiner Verantwortlichkeit auf der Stärkung des Suzuki-Motorradhändlernetzes liegt. Hild berichtet an Daniel Schnell, der als Deputy Managing Director das gesamte operative Geschäft des Importeurs verantwortet.

„Mit Alexander Hild haben wir einen erfahrenen Manager und passionierten Motorradfahrer für diese Aufgabe gewinnen können, der zuvor unser Zubehör- und Teilegeschäft merklich vorangetrieben hat und nun den Motorradbereich optimal auf unser ambitioniertes Ziel von mittelfristig vier Prozent Marktanteil ausrichten wird“, sagt Daniel Schnell. „Suzuki Deutschland setzt dabei auf ein starkes Händlernetz, bestehend aus zahlreichen und langjährigen Partnern, die bei der Erreichung dieses Ziels eine tragende Rolle spielen.“

Mit den neuen Modellen, die Suzuki auf der Intermot 2022 und der EICMA 2022 vorgestellt hat, stehen die Zeichen im Geschäftsbereich Motorrad klar auf Wachstum, teilt Suzuki mit. Bereits im Jahr 2021 hatbe Suzuki seine Modelloffensive mit der neuen Hayabusa, der GSX-S1000 und der GSX-S 1000 GT eingeleitet. Die kürzlich enthüllten 125er Roller mit dem Flaggschiff Burgman Street 125 Ex, die V-Strom 1050 DE und die beiden Mittelklassemodelle GSX-8S sowie V-Strom 800 DE runden das Modellangebot ab und zielen auf weitere Marktanteilsgewinne.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 1/2023

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren